Alles Alte, soweit es den Anspruch darauf verdient hat, sollen wir lieben; aber für das Neue sollen wir eigentlich leben.

Theodor Fontane

Neues Jahr - neues Geschäftsfeld

01. Januar 2019

Die apromace data systems GmbH wünscht allen Kunden, Partnern und Interessenten ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2019. Als konsequente Weiterentwicklung unseres Leistungsspektrums stehen wir unseren Kunden mit moderner Technik nun auch für professionelle 3D-Vermessung von Bauteilen zur Verfügung.

Diese findet nicht nur bei der originären Vermessung von Guss- und anderen Teilen ihr Anwendungsgebiet, sondern hat intensive Überlappungen zur Dokumentation von freigabepflichtigen Teilen, der Qualitätssicherung, zur Ursachenforschung von Prozessabweichungen u.a. Es stärkt die Prozesskompetenz unseres Unternehmens und deckt thematisch benachbarte Felder sowohl zu unserem Modul apromaceQDE als auch zu unserer Branchenlösung apromaceGUSS ab.

Wir tragen damit der Forderung unserer Kunden Rechnung, dass immer komplexere Lösungsansätze mit einem kompetenten Ansprechpartner entwickelt werden sollen.

Selbstverständlich kann diese neue Dienstleistung unseres Unternehmens auch für Kunden erbracht haben, die kein apromaceMES im Einsatz haben. Mit der Integration des Unternehmens FZG Ingenieurdienstleistungen stehen auch dazu selbstverständlich alle Möglichkeiten offen.

Zu Gast am Österreichischen Gießereiinstitut ÖGI in Leoben

08./09. November 2018
Teile des TA-Entwicklerteams zu Gast am Österreichischen Gießereiinstitut in Leoben (Foto: F. Hanzig | apromace data systems GmbH)
Teile des TA-Entwicklerteams zu Gast am Österreichischen Gießereiinstitut in Leoben (Foto: F. Hanzig | apromace data systems GmbH)

Für das erste Projekttreffens des Forschungsprojekts "Steigerung des Innovationspotenzials in Gießereien mit dem Schwerpunkt Eisenguss" (Inno-up Eisenguss), an welchem sich die apromace data systems GmbH mit der innovativen Software für die thermische Analyse apromaceTA beteiligt, waren Dr. Florian Hanzig und Dr. Rolf Fischer vom Entwickerteam zu Gast am Österreichischen Gießereiinstitut in Leoben.

Die Präsentation der Projektergebnisse des laufenden ersten Jahres wurde abgerundet durch drei Vorträge zu den Themen Topologieoptimierung sowie Energieflussoptimierung. Rückblickend bleibt festzustellen, dass aus dem apromace-Portefolio nicht nur die thermische Analyse apromaceTA sondern auch das Gießerei-spezifische MES apromaceGUSS als auch das Energiemonitoringsystem apromaceEMS sehr gut auf die Zielstellungen des Projekts und die Bedürfnissen der beteiligten Gießereien abgestimmt sind.

Den erfolgreichen Abschluss des Besuchs am ÖGI in Leoben bildete die Inbetriebnahme und der Vergleich von apromaceTA im Messbetrieb sowohl der Eisen- als auch der Aluminium-Guss-Gruppe gegen das etablierte TA-System am ÖGI. Besonders deutlich zeigte sich die Qualität von apromaceTA im Paket mit dem neuen Analog/Digital-Wandler der Firma Technical Service Kuehn GmbH.

VDG-Akademie: Praxisseminar "Qualitätsüberwachung von Eisenschmelzen durch thermische Analyse"

03./04. Mai 2018
Vortrag zum Praxisseminar zur thermischen Analyse | Foto: F. Hanzig/apromace data systems GmbH
Vortrag zum Praxisseminar zur thermischen Analyse | Foto: F. Hanzig/apromace data systems GmbH

Die apromace data systems GmbH beteiligte sich, vertreten durch Dr. Florian Hanzig, am Praxisseminar "Qualitätsüberwachung von Eisenschmelzen durch thermische Analyse" des Vereins deutscher Gießereifachleute (VDG) im Rahmen der VDG-Akademie an der TU Clausthal.

Motiviert durch zwei äußerst erfolgreiche Demonstrationen der innovativen und zeitgemäßen Paketlösung für die thermische Analyse apromaceTA von Metallschmelzen anhand der Materialsysteme Fe-C und Al-Cu am Institut für Metallurgie - Abteilung Gießereitechnik der TU Clausthal erfolgte durch Frau Prof. Tonn die Einladung, als Referent das Praxisseminar "Qualitätsüberwachung von Eisenschmelzen durch thermische Analyse" der VDG-Akademie mitzugestalten.

Beginnend mit dem Vortrag "Grundlagen der Temperaturmessung" konnte Dr. Florian Hanzig den Teilnehmern den Aspekt der Temperaturmessung und die vielfältigen Möglichkeiten zur Messung der Temperatur nahe bringen. Mit seinem Vortrag "Temperaturmessung in der thermischen Analyse - Fehlerquellen & Optimierungspotential" verfolgte Dr. Florian Hanzig das Ziel der Sensibilisierung der Teilnehmer für die Größenordnung der Fehler, welche bei der ausschließlichen Verwendung von Messmitteln entsprechend nationaler und internationaler Industrienormen zu erwarten sind. Durch die Verwendung praktischer Beispiele aus dem apromaceTA-Testbetrieb war Dr. Florian Hanzig in der Lage, Wege und Mittel darzustellen, welche zur Reduzierung der potentiellen Messfehler um mehr als 90% führen werden.

Abgeschlossen wurde das Seminar durch eine kurze und brilliante Darstellung der Wirkung unterschiedlichster Impfmittel auf die spezifischen Qualitätsmerkmale von Metallschmelzen durch unseren Partner Uwe Kühn auf Grundlage der effizienten Kombination der Lösung für die thermische Analyse apromaceTA und dem mannigfaltigen Angebot von Sensoren zur thermischen Analyse der Technical Service Kuehn GmbH.

Große Gießereitechnische Tagung in Salzburg 2018

26./27. April 2018
Gießereitag im Kongresszentrum Salzburg | Foto: F. Hanzig/apromace data systems GmbH
Gießereitag im Kongresszentrum Salzburg | Foto: F. Hanzig/apromace data systems GmbH

Mit mehr als 800 Teilnehmern und mehr als 30 wissenschaftlichen Vorträgen aus den Themengebieten Eisen- und Stahlguss, Nichteisen-Metallguss und Fertigungstechnik bot die Große Gießereitechnische Tagung 2018 in Salzburg die Möglichkeit, aktuelle Problemstellungen der Gießereibranche sowie Herausforderungen der Zukunft auf vielfältige Art und Weise darzustellen und zu diskutieren.

Gemeinsam mit unserem Partnerunternehmen Technical Service Kuehn GmbH nahm die apromace data systems GmbH als Aussteller an der Großen Gießereitechnischen Tagung 2018 (Link: https://www.giessereitag.de/) in Salzburg teil. In einem breiten Spektrum ausstellender Firmen entlang der kompletten gießereitechnischen Wertschöpfungskette präsentierte sich die apromace data systems GmbH mit dem bewährten Gießerei-MES apromaceGUSS. Der besondere Fokus der beiden Firmen lag hierbei auf der zeitgemäßen Kombination von Daten zur thermischen Analyse von Metallschmelzen und anderen Prozessparametern, sowie auf der Präsentation neuer Messtechnik.

Unser Stand beim Gießereitag 2018 in Salzburg | Foto: F. Hanzig/apromace data systems GmbH
Unser Stand beim Gießereitag 2018 in Salzburg | Foto: F. Hanzig/apromace data systems GmbH

Ein Schwerpunkt des wissenschaftlichen Austauschs in den Themengebieten Eisen- und Stahlguss, NE-Metallguss und Fertigungstechnik stellte die "digitale Gießerei von morgen" dar - ein Thema, welches sich die apromace data systems GmbH schon vor beinahe einem Jahrzehnt auf die Fahnen geschrieben hat, als Industrie 4.0 noch nicht so genannt wurde!

Im Kontext des Kompetenzzentrums Gläserne Gießerei konnten Dr. René Brunsch und Dr. Florian Hanzig ihr breitgefächertes Netzwerk zu Gießereien und Forschungseinrichtungen erweitern.

Ein Wermutstropfen bot die ansonsten vortrefflich organisierte Tagung: In vielen Vorträgen wurde darauf hingewiesen, dass neue Werkstoffe/Legierungen die Antwort der europäischen Gießereiindustrie auf die Herausforderungen der Zukunft sind. Jedoch wurde in keinem Vortrag thematisiert, wie man die daraus resultierenden immer geringer werdenden metallurgischen Toleranzen in sicheren Prozessfenstern beherrschen kann. Genau bei diesem "Knackpunkt" erhält die neue Maßstäbe setzende apromaceTA ihre strategische Bedeutung für jene Gießereien, die sich durch die metallurgische Beherrschung anspruchsvoller Schmelzen ihren Wettbewerbsvorteil sichern wollen.

Besuch der großen Gießereitechnischen Tagung 2018 in Salzburg

26./27. April 2018

apromace data systems präsentiert sich und sein Gießerei-MES apromaceGUSS auf der großen gießereitechnischen Tagung 2018 in Salzburg. Eingeordnet in den Kontext der gläsernen Giesserei wird die Vorstellung abgerundet durch Informationen durch unser Energie-monitoringsystem apromaceEMS und die neue, innovative Lösung für die Thermische Analyse apromaceTA. Dankbar sind wir für die Unterstützung durch unseren metallurgischen und gießereitechnischen Partner von der Technical Service Kühn GmbH, welcher sich mit seinem umfangreichen Angebot an Sensorik und Temperaturmesstechnik an unserer Seite präsentiert.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand!

Vortrag zum Barbaratag 2017 in Leipzig

25. November 2017
Barbaratag 2017 | Grafik: apromace data systems GmbH
Barbaratag 2017 | Grafik: apromace data systems GmbH

Dr. René Brunsch von der apromace data systems GmbH beteiligte sich am diesjährigen Barbaratag des Bundesverbandes der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG) und des Vereins Deutscher Gießereifachleute (VDG) zum Thema Fachkräfte - Herausforderung für die Gießereiindustrie und spannte mit seinem Vortrag Prozessdatengetriebene Optimierung der Giesserei anhand einer Industrie 4.0-tauglichen Thermoanalyse erfolgreich den Bogen von der Herausforderung Fachkräfte zu den Themenfeldern Vernetzung und Gießerei 4.0. Mit seinem lebhaften Vortrag konnte er die Geschäftsführer und Leiter der Gießereien von den Vorteilen des neuen Werkzeugs apromaceTA zur thermischen Analyse von Metallschmelzen überzeugen.

Teilnahme an der Gießereikonferenz in Agueda, Portugal

19./20. Oktober 2017
Foundry on Wheels 2017 | Grafik: Center for Innovation and Technology N. Mahalingam (CITNM)
Foundry on Wheels 2017 | Grafik: Center for Innovation and Technology N. Mahalingam (CITNM)

Die Teilnahme an der Foundry on Wheels Konferenz (FoW 2017) ermöglichte es der apromace data systems GmbH an der Schnittstelle zwischen metallgießender und Automotiv-Industrie für das umfangreiche Portfolio an Werkzeugen zur Prozessoptimierung zu werben. Beginnend mit dem etablierten Gießerei-MES apromaceGUSS konnte der Bogen erfolgreich über unsere innovative Softwarelösung zur thermischen Analyse von Metallschmelzen apromaceTA bis hin zum Energiedatenmanagementsystem apromaceEMS gespannt werden um eine ganzheitliche Lösung zur Gewährleistung sowohl höchster Qualitäts- als auch Nachhaltigkeitsstandards zu gewährleisten.

Bemerkenswert war die Besichtigung der neuen Gießerei SP21 für nodulares Eisen von Sakthi Portugal für den Einsatz in sicherheitsrelevanten Automotivkomponenten. Der Einblick in die, nicht nur hinsichtlich der Architektur, transparenten Gießerei bestätigt unseren bewährten Ansatz für das Gießerei-MES apromaceGUSS zur Prozesssteuerung entlang der kompletten gießereitechnischen Wertschöpfungskette zur Gewährleistung einer umfassenden Transparenz und Rückverfolgbarkeit innerhalb des Gussbetriebs.

Wissenschaftlicher Austausch an der Universität Porto, Portugal

18. Oktober 2017
FEUP (Universität Porto) | Grafik: FEUP
FEUP (Universität Porto) | Grafik: FEUP

Auf dem Weg zur Gießereikonferenz Foundry on Wheels 2017 in Agueda, Portugal (siehe oben) nahmen Dr. René Brunsch und Dr. Florian Hanzig von der apromace data systems GmbH die Möglichkeit zum Besuch von Prof. Carlos Silva Ribeiro wahr, welcher nicht nur über einen herausragenden Ruf in Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Materialwissenschaften und der Gießereiforschung genießt sondern sich auch durch extreme Nähe zur metallgießenden Industrie auszeichnet. Seine Arbeit am Institut für Metallurgie und Werkstofftechnik (DEMM) innerhalb der Fakultät für Ingenieurwissenschaften (FEUP) der Universität Porto bot uns die einmalige Gelegenheit zum Test unseres innovativen und vielseitigen Werkzeugs für die thermische Analyse von Metallschmelzen apromaceTA. Überzeugt durch die elegante Kombination von metallurgischem, IT-technischen und Mess-technischem Sachverstand, stellte Prof. Carlos Silva Ribeiro hoch erfreut fest, dass apromaceTA hinsichtlich Genauigkeit und Auflösungsvermögen in bemerkenswerter Art und Weise aus dem Feld der Thermoanalyselösungen heraushebt und für sein Institut und insbesondere für die wissenschaftliche Arbeit seiner Doktoranden einen maßgeblichen Mehrwert darstellen würde.

Rückblick zur internationalen Gießereikonferenz in Pleven, Bulgarien

11. April 2017
24. Internationale Konferenz Foundry 2017, Pleven | Grafik: Scientific-Technical Union of Mechanical Engineering
24. Internationale Konferenz Foundry 2017, Pleven | Grafik: Scientific-Technical Union of Mechanical Engineering

apromace data systems GmbH war dieses Jahr erstmalig Aussteller und Redner auf dem internationalen Gießereisymposium Foundry 2017 im bulgarischen Pleven.

Dr. René Brunsch präsentierte seinen Vortrag zu Quality Improvements in Serial Production with the Foundry 4.0 vor dem Fachpublikum aus Gießereispezialisten, Industrievertretern und Wissenschaftlern. Die Veranstaltung mit Gästen aus ganz Europa, Russland und China fand vom 05. bis 07. April 2017 in Pleven statt.

Rückblick zur ALUMINIUM Messe in Düsseldorf

06. Dezember 2016
Unser Stand auf der Aluminium 2016 | Foto: apromace data systems
Unser Stand auf der Aluminium 2016 | Foto: apromace data systems

apromace data systems GmbH war dieses Jahr wieder Aussteller auf der internationalen ALUMINIUM in Düsseldorf.

apromace präsentierte auf dem Gießereipavillon erstmalig eine innovative Lösung zur Thermoanalyse in Verbindung mit dem Gießerei-Informationsystem apromaceGUSS. Zusätzlich standen Partner aus dem Bereich der Oberflächenbeschichtung für Fragen zur Verfügung.

Die Besucher zeigten sich dabei vor allem an der intelligenten Verbindung der verschiedenen Themenbereiche Datenerfassung, Energiemanagement, Instandhaltung, Auswertung, Thermoanalyse und Rückverfolgbarkeit durch apromace interessiert.

apromace auf der ALUMINIUM Messe in Düsseldorf: Halle 13 E30/33

17. Oktober 2016
Einladung der Aluminium 2016 | Grafik: Reed Exhibitions Deutschland GmbH
Einladung der Aluminium 2016 | Grafik: Reed Exhibitions Deutschland GmbH

apromace data systems GmbH ist in diesem Jahr wieder auf der internationalen ALUMINIUM in Düsseldorf vertreten. Die Messe für Aluminiumhersteller und -verarbeiter, sowie Anbieter von weiteren Produkten und Dienstleistungen findet zusammen mit der COMPOSITES vom 29. November bis 01. Dezember 2016 statt.

apromace präsentiert dieses Jahr erstmalig eine innovative Lösung zur Thermoanalyse in Verbindung mit dem Gießerei-Informationsystem apromaceGUSS. Zusätzlich steht unseren Besuchern ein reiches Themenangebot für Sandguss, Druckguss, Spritzguss und Kokillenguss aus den folgenden Bereichen zur Verfügung:

apromace freut sich auf Ihren Besuch im Gießereipavillon in Halle 13 am Stand E30/33 zur ALUMINIUM vom 29. November bis 01. Dezember 2016 in Düsseldorf.

Aufnahme in den Industrieverein 1828 e.V.

01. April 2016
Logo des Industrievereins 1828 e.V. | Grafik: Industrieverein Sachsen 1828 e.V.
Logo des Industrievereins 1828 e.V. | Grafik: Industrieverein Sachsen 1828 e.V.

apromace data systems GmbH ist seit Mitte März 2016 Mitglied im Industrieverein Sachsen 1828 e.V.. Die Aufnahme erfolgte aufgrund zweier hochrangiger Empfehlungen der Geschäftsführer eines exzellenten Automobilzulieferers von sicherheitsrelevanten Teilen sowie eines internationalen Lebensmittelherstellers. Beide Firmen waren beeindruckt von der Innovationsfähigkeit und den Qualitätsstandards welche apromace im Bereich der Rückverfolgbarkeit, Leitrechnersysteme und Industrie 4.0 setzt.

Der Industrieverein vereint rund 130 Firmen mit über 50.000 Beschäftigten und einem Umsatz von 15 Milliarden Euro. Wesentliche Ziele des Industrievereins sind die Vernetzung seiner Mitglieder, die Initiierung und Durchführung von Projekten zur Stärkung der sächsischen Wirtschaft und des Wirtschaftsstandortes sowie die Sicherung des technischen und unternehmerischen Nachwuchses.

Ziel erreicht - Rückblick zur GIFA 2015

24. Juni 2015
GIFA-Logo | Grafik: Messe Düsseldorf GmbH
GIFA-Logo | Grafik: Messe Düsseldorf GmbH

apromace data systems GmbH blickt auf eine weitere erfolgreiche Teilnahme an der Gießereifachmesse GIFA in Düsseldorf und viele interessante Gespräche mit Gießereimanagern und -spezialisten aus aller Welt zurück.
Dr. Rolf Fischer, Geschäftsführer der apromace, meinte:

Unsere Branchenlösung apromaceGUSS kam bei den Besuchern sehr gut an. Die Themen der Rückverfolgbarkeit und Prozessstabilität gewinnen in Gießereien immer mehr an Bedeutung. Der Vergleich zur letzten GIFA-Messe zeigt ebenfalls, dass die hohen Anforderungen aus der Automotivebranche - die wir aus verschiedenen Projekten bereits kennen und unterstützen - heute zunehmend auch an die Gießereien gestellt werden.

Zusätzlich standen Ansprechpartner aus dem apromace-Netzwerk mit ihrer Fachkompetenz zur Gussteilkennzeichnung, zum Stammdatenmanagement, zu Energieverbrauchsprognosen, sowie zu CAD und 3D-Druck den Besuchern Rede und Antwort.

apromace auf der Internationalen Gießereifachmesse GIFA, Düsseldorf

18. Mai 2015
GIFA-Logo | Grafik: Messe Düsseldorf GmbH
GIFA-Logo | Grafik: Messe Düsseldorf GmbH

apromace data systems GmbH ist dieses Jahr wieder auf der Internationalen Gießereifachmesse GIFA in Düsseldorf vertreten. Die Leitmesse für Gießereien und Gießereianwendungen findet zusammen im Messe-Quartett mit der METEC, THERMPROCESS und NEWCAST vom Dienstag, 16. bis Samstag, 20. Juni 2015 statt.

Besucher können die Produktion in einer Gießerei mit der aktuellen MES-Lösung apromaceGUSS live miterleben, sowie sich über innovative Forschungsthemen und das Kompetenzzentrum Gläserne Gießerei informieren. Zusätzlich stehen Ansprechpartner aus dem apromace-Netzwerk an den folgenden Tagen für Ihre Fragen zur Verfügung.

  • Di. 16.06.2015: Neue Möglichkeiten der Gussteilkennzeichnung im Sandguss - Ihr Schlüssel für die perfekte Traceability (Koese Engineering)
  • Mi. 17.06.2015: Die Macht der Daten - Stammdatenmanagement als Baustein für effiziente Prozesse in Gießereien (Ingenieurbüro Dr. Grahl)
  • Do. 18.06.2015: Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen - Möglichkeiten und Grenzen von Energieverbrauchsprognosen (LEM Ingenieurbüro Last- und Energiemanagement)
  • Fr. 19.06.2015: In Form - CAD für Simulation und 3D-Druck (ARC Solutions GmbH und Opiliones 3D)

apromace freut sich auf Ihren Besuch in Halle 13 am Stand B61 zur GIFA vom 16.-20. Juni 2015 auf der Messe Düsseldorf.

Rückblick zur VDG-Tagung Softwarelösungen für Gießereien

Am 07. November 2014
Auszug aus dem Gießerei-MES apromaceGUSS | Grafik: apromace data systems GmbH
Auszug aus dem Gießerei-MES apromaceGUSS | Grafik: apromace data systems GmbH

apromace data systems GmbH und die Trompetter Guss Chemnitz GmbH präsentierten dieses Jahr ihre gemeinsame Lösung auf der Fachtagung der VDG-Akademie Softwarelösungen für Gießereien.
Dirk Haufe, Leiter des Qualitäts- und Umweltmanagement bei Trompetter, meinte im Anschluss::

Auf der Tagung gab es ein breites Spektrum an Themen und Teilnehmern. Das apromaceGUSS-System kam dabei bei allen Zuhörern gleichermaßen gut an und stieß auf großes Interesse. Wir freuen uns, dass wir mit unserem Partner apromace schon heute über eine fortschrittliche Gießerei-Lösung verfügen.

Neben dem Vortrag zum Intelligenten Prozessdateneinsatz mit dem Ziel der Qualitätsprävention und zur Erhöhung der Prozesssicherheit erfuhren die Gäste aus der Gießereibranche auch Neuigkeiten zur Prozessoptimierung, Instandhaltung, Energieeinsparung und Kennzeichnung.

apromace und Trompetter Guss präsentieren Guss-Lösung auf VDG-Fachtagung

Am 15. September 2014
Auszug aus dem Gießerei-MES apromaceGUSS | Grafik: apromace data systems GmbH
Auszug aus dem Gießerei-MES apromaceGUSS | Grafik: apromace data systems GmbH

apromace data systems GmbH und die Trompetter Guss Chemnitz GmbH stellen dieses Jahr ihr gemeinsames Projekt auf der VDG-Fachtagung Softwarelösungen für Gießereien mit einem Vortrag vor. Die Tagung findet am 04. und 05. November 2014 in Kassel statt.

Thema der Präsentation von Herrn Dirk Haufe, Leiter des Qualitäts- und Umweltmanagements bei Trompetter, ist der Intelligente Prozessdateneinsatz mit dem Ziel der Qualitätsprävention und zur Erhöhung der Prozesssicherheit.
Teilnehmer aus Eisengießereien und NE-Gießereien können erfahren, wie mittels apromaceGUSS Prozesse in der Gießerei stabiler gestaltet werden können und Ausschuss verringert werden kann. Der Vortrag findet am Dienstag, 04. November 2014 um 13.45 Uhr statt.

Rückblick zur Hannover Messe

Am 15 April 2014
Hannover Messe | Grafik: Hannover Messe
Hannover Messe | Grafik: Hannover Messe

apromace data systems GmbH blickt auf eine erfolgreiche Hannover Messe und viele interessante Gespräche mit Kunden und Interessenten aus aller Welt zurück.
Dr. René Brunsch, CCO der apromace, meinte:

Die Digitale Fabrik, Industrie 4.0 und Green IT waren in diesem Jahr die Top-Themen der Messe. Mit unseren Lösungen apromaceMES für komplexe Fertigungen sowie apromaceGUSS für Gießereien stießen wir auf großes Interesse bei den Fachbesuchern zur Bewältigung Ihrer Aufgaben.

Zusätzlich standen Ansprechpartner aus dem apromace-Netzwerk mit ihrer Fachkompetenz zur Prozessoptimierung, Energieeinsparung und Kennzeichnung den Besuchern Rede und Antwort.

apromace mit Gießerei-Schwerpunkt auf der Hannover Messe 2014

Am 24. Februar 2014
Hannover Messe | Grafik: Hannover Messe
Hannover Messe | Grafik: Hannover Messe

apromace data systems GmbH ist in diesem Jahr wieder auf der internationalen HANNOVER MESSE vertreten. Die Messe findet vom Montag, 07. bis Freitag, 11. April 2014 statt.

apromace präsentiert ein reiches Themenangebot am Messestand F50 in Halle 7. Besucher können die Produktion mit dem Manufacturing Execution Systems apromaceMES in einer Live-Demonstration erleben, OEE-Kennzahlen sofort ermitteln und die Rückverfolgbarkeit von Teilen noch detaillierter erfassen. Zusätzlich wird über die letzten Forschungsprojekte informiert zur Qualitätsverbesserung durch Prozessstabilität und zur Prognose von Maschinen- und Werkzeugausfällen.

In Zusammenarbeit mit unserem Partnernetzwerk erfahren Sie an speziellen Thementagen außerdem mehr über:

  • Montag, 07.04.2014: Statistische Prozesskontrolle und Six-Sigma Strategien - Im Spannungsfeld zwischen archaischen Prozessen und geforderten Cpk-Werten
    (apromace data systems GmbH, Freiberg, Deutschland)
  • Dienstag, 08.04.2014: Neue Möglichkeiten der Gussteilkennzeichnung im Sandguss - Ihr Schlüssel für die perfekte Traceability
    (Koese Engineering, Winterswijk Meddo, Niederlande)
  • Mittwoch, 09.04.2014: Tradition trifft Innovation - Aktuelle Forschungsthemen (Optimale Prozessfenster, etc.)
    (Fraunhofer IWU, Chemnitz, Deutschland und/oder TU Bergakademie Freiberg)
  • Donnerstag, 10.04.2014: Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen - Möglichkeiten und Grenzen von Energieverbrauchsprognosen
    (LEM Ingenieurbüro, Leipzig, Deutschland)
  • Freitag, 11.04.2014: Beheizen statt Verheizen - Bis zu 70% Energiekosteneinsparung bei Schmelz- und Industrieöfen
    (promeos GmbH, Nürnberg, Deutschland)

apromace freut sich auf Ihren Besuch in Halle 7 an Stand F50 zur Hannover Messe vom 07. bis 11. April 2014.

Rückblick zur Österreichischen Gießereitagung

Am 15. April 2013
Logo Prosperguss | Grafik: apromace data systems GmbH
Logo Prosperguss | Grafik: apromace data systems GmbH

apromace data systems GmbH präsentierte dieses Jahr Ergebnisse des Forschungsprojekts PROSPERGUSS als Plenarvortrag vor rund 300 internationalen Gästen auf der Österreichischen Gießereitagung in Leoben. Der Vortragsredner Dr. René Brunsch meinte im Anschluss:

Auch in diesem Jahr gab es wieder interessante Innovationen in der Gießereibranche. Wir freuen uns, dass wir mit dem Prosperguss-Projekt und dem Vortrag unseren Teil dazu beitragen konnten. Die Gespräche im Anschluss zeigten technologisch, unterschiedliche Voraussetzungen in den Gießereien zur Einführung neuer Lösungen und zur Verwirklichung der Gläsernen Gießerei.

Sie können eine Zusammenfassung des Vortrags zur Parametrisierung optimaler Prozessfenster durch Datenanalyse des kompletten Gießereiprozesses auch auf unserer Webseite herunterladen.

apromace-Vortrag zur Österreichischen Gießereitagung in Leoben am 11. April 2013

Am 11. März 2013
Logo des Österreichischen Gießereiinstitut ÖGI | Grafik: ÖGI
Logo des Österreichischen Gießereiinstitut ÖGI | Grafik: ÖGI

Dr. René Brunsch und Dr. Rolf Fischer der apromace data systems GmbH präsentieren dieses Jahr Teilergebnisse des PROSPERGUSS-Forschungsprojekts auf der Österreichischen Gießereitagung in Leoben am 11. und 12. April 2013. Das Thema der Tagung lautet Energieeffizienz bei der Herstellung und dem Einsatz von Gussteilen wobei apromace einen der Plenarvorträge über die Parametrisierung optimaler Prozessfenster durch Datenanalyse des kompletten Gießereiprozesses halten wird.

Die Erfahrungen zur Datenerfassung, der Identifikation von Einflussfaktoren mittels neuer Algorithmen und die Nutzung qualitätsverbessernder Berichte sind sowohl für den Sandguss als auch für Besucher aus dem Bereich des Kokillen- und Druckguss von Interesse. apromace arbeitet mit seinen Partnern damit weiter an der Verwirklichung der Gläsernen Gießerei.

Rückblick ALUMINIUM Messe 2012 in Düsseldorf

Am 16. Oktober 2012
Unser Stand auf der Aluminium-Messe | Foto: apromace data systems GmbH
Unser Stand auf der Aluminium-Messe | Foto: apromace data systems GmbH

apromace data systems GmbH blickt auf eine erfolgreiche Teilnahme an der ALUMINIUM Fachmesse 2012 in Düsseldorf und viele interessante Gespräche mit Gießerei-, Schmiede- und Recyclingspezialisten aus aller Welt zurück. Dr. René Brunsch, CCO der apromace, meinte:

Die Aluminiumindustrie setzt weiterhin auf innovative Lösungen. Durch die steigenden Anforderungen aus der Automobil-, Bahn- und Luftfahrtbranche werden Themen wie eine exakte Rückverfolgbarkeit von Teilen und Prozessstabilität immer wichtiger. Mit unseren Branchenlösungen apromaceGUSS für Gießereien und apromaceMES für komplexe Fertigungen stießen wir auf großes Interesse bei den Besuchern am Stand.

Neben den vorgestellten Live-Demonstrationen und Präsentationen, wurden auch wieder neue Kontakte geknüpft und vorhandene Kundenbeziehungen intensiviert. Dazu standen Ansprechpartner aus dem apromace-Netzwerk mit ihrer Fachkompetenz den Besuchern Rede und Antwort.

apromace auf der ALUMINIUM Messe in Düsseldorf: Halle 14 G50/04

Am 16. Juli 2012
Einladung zur Aluminium Messe | Grafik: Reed Exhibitions Deutschland GmbH
Einladung zur Aluminium Messe | Grafik: Reed Exhibitions Deutschland GmbH

apromace data systems GmbH ist in diesem Jahr erstmalig auf der internationalen ALUMINIUM in Düsseldorf vertreten. Die Messe für Aluminiumhersteller und -verarbeiter, sowie Anbieter von weiteren Produkten und Dienstleistungen findet zusammen mit der COMPOSITES vom 08. bis 11. Oktober 2012 statt.

apromace präsentiert ein reiches Themenangebot für Sandguss, Druckguss, Spritzguss und Kokillenguss am Messestand. Besucher erfahren etwas über:

apromace freut sich auf Ihren Besuch in Halle 14 Stand G50/04 zur ALUMINIUM vom 09. bis 11. Oktober 2012 in Düsseldorf.

Kooperation mit IAI zur Kennzeichnung von Gussteilen

Am 14. März 2012
Logo des Instituts für Automatisierung und Informatik (IAI) | Grafik: Institut für Automatisierung und Informatik
Logo des Instituts für Automatisierung und Informatik (IAI) | Grafik: Institut für Automatisierung und Informatik

Das Institut für Automatisierung und Informatik GmbH (IAI) aus Wernigerode und die apromace data systems GmbH haben in dieser Woche einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Ziel der Zusammenarbeit ist die Verbindung und Verbreitung eines innovativen Markiersystems mit dem etablierten apromaceGUSS-System.

Das IAI hat ein Markiersystem für den Kokillenguss und Sandguss entwickelt, welches Gussteile schon vor dem Guss individuell mit einem Data Matrix Code kennzeichnen kann. In Kombination mit dem Manufacturing Execution System apromaceGUSS und dem Kompetenzzentrum Gläserne Gießerei eröffnen sich hier verbesserte Möglichkeiten für Gießereien in Deutschland und Europa im Bereich der Teilerückverfolgung und zur Prozessoptimierung.

apromace freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem IAI und neue Aufgaben im komplexen Gießereiwesen mit hohen Anforderungen.

Apromace auf der internationalen Gießereifachmesse GIFA in Düsseldorf: Halle 13 C27-7

Am 11. April 2011

apromace data systems GmbH ist in diesem Jahr erstmalig auf der internationalen Gießereifachmesse GIFA in Düsseldorf vertreten. Die Leitmesse für Gießereien und Gießereianwendungen findet zusammen im Messe-Quartett mit der METEC, THERMPROCESS und NEWCAST vom 28. Juni bis 02. Juli 2011 statt.

apromace präsentiert ein reiches Themenangebot am Messestand. Besucher können die aktuelle MES-Gießereilösung apromaceGUSS live erleben, das Kompetenzzentrum Gläserne Gießerei und sich über innovative Forschungsthemen zur Verbesserung der Qualität beim Gießen von komplexen Gussteilen informieren.

Weitere Schwerpunkte sind:
  • modular aufgebaute MES-Lösungen
  • vertikale Integration von Maschinen und Anlagen
  • strukturierte Erfassung von Maschinendaten, Qualitätsdaten und Betriebsdaten in Echtzeit
  • Eskalationsmanagement, Online Prozessüberwachung, kontinuierliche Qualitätskontrolle
  • Maschinenauslastung, -verfügbarkeit und Instandhaltung auf Echtdatenbasis (OEE, KPI-Kennzahlen)
  • Bidirektionale, prozessschrittübergreifende Rückverfolgung (Track and Trace) über Prozessdaten und Einzelteile hinweg

apromace freut sich auf Ihren Besuch in Halle 13 Stand C27-7 zur GIFA in Düsseldorf.

Rückblick INTEC 2011

Am 07. März 2011

apromace data systems GmbH blickt auf eine erfolgreiche Teilnahme an der Industriemesse INTEC 2011 in Leipzig und viele, qualitative Kundengespräche zurück. Fachbesucher aus allen Branchen aus Deutschland und Europa zeigten großes Interesse an der Manufacturing Execution System-Lösung apromaceMES.

Dr. Rolf Fischer, Geschäftsführer von apromace resümierte: Einige Besucher unserer Live-Demonstrationen hätten die MES-Module am liebsten gleich in ihren Unternehmen implementiert. Insbesondere die Module zur Erfassung der Gesamtanlageneffektivität apromaceOEE und zur Rückverfolgbarkeit apromaceTrace stießen auf große Resonanz.

Neben den vorgestellten Live-Demonstrationen und Präsentationen, wurden auch wieder neue Kontakte geknüpft und vorhandene Kundenbeziehungen intensiviert. Dazu standen Ansprechpartner aus dem apromace-Netzwerk mit ihrer Fachkompetenz den Besuchern Rede und Antwort.

Apromace auf der Messe Intec in Leipzig

Am 20. Januar 2011

apromace data systems wird sich auch in diesem Jahr wieder auf der Messe INTEC präsentieren. Die Fachmesse für Fertigungstechnik, Werkzeugmaschinen- und Sondermaschinenbau findet vom 1. bis 4. März 2011 zusammen mit der Zuliefermesse Z in Leipzig statt.

Neben Live-Demonstrationen aktueller apromaceMES-Lösungen aus den Bereichen der Automotive-, Halbleiter- und Gießereibranche zur Erfassung und Auswertung von Maschinendaten, Qualitätsdaten und Betriebsdaten in Echtzeit, wird es auch eine erste Präsentation des neuen apromaceOEE-Moduls geben. Dies erlaubt Unternehmen ihre Gesamtanlageneffektivität besser einzuschätzen und langfristig Kosten zu sparen.

Weitere Schwerpunkte werden unter anderem sein:
  • modulare, branchenunabhängige MES-Lösungen
  • vertikale Integration von Maschinen und Anlagen
  • Online Prozessüberwachung, kontinuierliche Qualitätskontrolle
  • Maschinenauslastung und -verfügbarkeit auf Echtdatenbasis
  • Produktionsprozessdaten- und einzelteilbezogene, bidirektionale Rückverfolgung

apromace data systems freut sich auf Ihren Besuch in Halle 3 Stand D47 zur INTEC auf der Messe Leipzig.

apromace data systems forscht und misst für bessere Qualität

Am 29. November 2010
Am heutigen Montag fand die Kick-off-Veranstaltung für das Projekt PROSPERGUSS statt. Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines Systems zur Qualitätssteuerung bei der Herstellung von komplexen Gussteilen, welches die Anforderungen der Endkunden von Beginn an mit berücksichtigt.

Logo Prosperguss | Grafik: apromace data systems GmbH
Logo Prosperguss | Grafik: apromace data systems GmbH

Bis März 2013 wird apromace data systems GmbH zusammen mit dem Fraunhofer IWU in Chemnitz als Forschungs- und Entwicklungspartner, Gießereien aus Thüringen und Sachsen sowie Abnehmern hochpräziser Gusserzeugnisse die verschiedensten Einflussfaktoren für die Qualität von Gusserzeugnissen analysieren, um neue Zusammenhänge zu erkennen sowie bekannte Abhängigkeiten noch tiefer zu untersuchen. Eine der Besonderheiten des Projektes ist es, Erkenntnisse aus den unterschiedlichen Prozesswelten von Unikatgießern und Serienfertigern auf Anwendbarkeit im jeweils anderen Sektor herauszufiltern. Dieser umfassende Ansatz von den Kundenanforderungen über Prozessparameter bis zu Qualitätskriterien wird in dieser Breite erstmals analysiert. Apromace data systems kann dabei auf seine Expertise in der Prozessdatenerfassung und -auswertung mit seinem Produkt apromaceGUSS und seine Erkenntnisse aus der Mitwirkung im Kompetenzzentrum "Gläserne Gießerei" zurückgreifen.

Die beteiligten Gießereien Grau- und Metallguss Gera GmbH und Trompetter Guss Chemnitz GmbH gewähren als Hersteller anspruchsvollster Gusserzeugnisse nicht nur Zugang zu Prozessparametern sondern garantieren mit ihrem Know-How auch eine praxisbezogene Auswertung. Nicht zuletzt ist Apollo Gößnitz GmbH als Abnehmer von Gießereierzeugnissen in das Projekt eingebunden. Dadurch bleibt der Kundenblick stets im Fokus, da es auch im Interesse der Kunden liegt, das durch ein frühestmögliches Finetuning in verschiedenen Fertigungsszenarien schnell und kostengünstig Qualitätsgussteile hergestellt werden können.

Das Projekt wird durch das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie gefördert.

Rückschau Hannovermesse 2010

31. April 2010
Das Kompetenzzentrum Gläserne Gießerei trotzt der Aschewolke und kann auf eine überaus erfolgreiche erste Teilnahme auf der Hannovermesse zurückblicken. Am Stand der apromace data systems GmbH präsentierte sich auf der Hannovermesse erstmals das Kompetenzzentrum www.glaeserne-giesserei.de. Unter dem Motto Wir verbinden Technologien wurde auf nicht nur Gießerei-spezifischen Thementagen rund um Schwerpunktthemen, wie Energieeffizienz, Traceability, ganzheitliche Prozessbetrachtung, Verbesserungsstrategien, Formstoffaufbereitung, Werkstoffanalyse u.a. informieren. Dazu standen kompetente Ansprechpartner aus dem Netzwerk des Kompetenzzentrums mit ihrer Fachkompetenz den Besuchern Rede und Antwort.

Obgleich aufgrund der Luftraumsperre viele Besucher ihre Messetermine absagen mussten und die Messe selbst ein Fünftel weniger Besucher zählte, sind wir mit der über unseren Erwartungen liegenden Anzahl der geführten Kundengespräche sehr zufrieden. Dieser Eindruck verstärkt sich noch durch die Qualität der geführten Gespräche.

Kompetenzzentrum auf der Hannover Messe 2010

vom 19.04. bis 23.04.2010
Das zum letztjährigen Ledebur-Kolloquium ins Leben gerufene Kompetenzzentrum Gläserne Gießerei präsentiert sich erstmals auf der diesjährigen Hannovermesse vom 19. bis 23. April 2010.
Wir laden Sie recht herzlich zu einem persönlichen Gespräch an den Stand B37 in Halle 3 (Im Ausstellerverzeichnis unter apromace data systems GmbH zu finden) ein. Unter dem Motto Wir verbinden Technologien können Sie sich an unseren Thementagen rund um Gießerei-spezifische Schwerpunktthemen informieren. Kompetente Ansprechpartner stehen Ihnen für Ihre Fragen bereit.

DatumSchwerpunkte der Thementage
19.04.10 Traceability; prozess- und teilbezogene Rückverfolgung über die gesamte Prozesskette
19.04.10 Bauteilkennzeichnung zur Unterstützung der teilbezogenen Rückverfolgbarkeit
20.04.10 Energiemanagement, Energieeffiziente Gießerei
20.04.10 Bauteilkennzeichnung zur Unterstützung der teilbezogenen Rückverfolgbarkeit
21.04.10 Werkstoffprüfung, Werkstoffanalyse
21.04.10 Gießereitechnologie, Gießprozessoptimierung, Gusswerkstoffe
22.04.10 Prozessverbesserungsstrategien, Six Sigma
22.04.10 Ganzheitliche Prozessbetrachtung; SPC und Traceability Hand in Hand
23.04.10 Formstoffaufbereitung als Schlüssel für Qualitätsgussteile
23.04.10 Zuverlässigkeit erhöhen und Kosten senken durch FMEA

Darüber hinaus möchten wir die Gelegenheit nutzen, Sie speziell über die aktuellen MES-Lösungen apromaceGUSS in der Gießereibranche informieren. Der hohe Detailliertheitsgrad und die Informationsdichte der Prozessdatenerfassung setzen in der Gießereibranche neue Maßstäbe. Dies ermöglicht eine nahezu lückenlose und echtzeitnahe prozessübergreifende Gussteilbetrachtung und -analyse. Überzeugen Sie sich am besten selbst anhand einer simulierten Gießereipräsentation und aktuelle Trends und Lösungen rund um das Prozess- und Produktionsdatenmanagement auch in anderen Branchen an unserem Messestand. Bitte reservieren Sie sich rechtzeitig einen Gesprächstermin!

Fachmesse Euroguss 2010

28. Januar 2010
Erstmals präsentierte sich die apromace und das Kompetenzzentrum "Gläserne Gießerei" am Stand des Gießerei-Institutes der TU Bergakademie Freiberg auf der Fachmesse Euroguss 2010 in Nürnberg.

Einladung zum Ledebur-Kolloquium

29. und 30. Oktober 2009
Zum 19. Ledebur-Kolloquium des Gießerei-Institutes der TU Bergakademie Freiberg beteiligen wir uns mit dem Fachvortrag zum Thema "Gläserne Gießerei - Der Weg vom Traum zur Realität!". Gern laden wir Sie dazu recht herzlich ein und würden uns freuen Sie auf dem diesjährigen Ledebur Kolloquium begrüßen zu dürfen. Die MES-Branchenlösung apromaceGUSS setzt mit dem hohen Detailliertheitsgrad und der Informationsdichte der Prozessdatenerfassung in der Gießereibranche neue Maßstäbe. Dies ermöglicht eine nahezu lückenlose und echtzeitnahe prozessübergreifende Gussteilbetrachtung und -analyse über den gesamten Fertigungsprozess.

Freischaltung Webseite Kompetenzzentrum Gläserne Gießerei

28. Oktober 2009
Die Webseite für das Kompetenzzentrum Gläserne Gießerei wurde heute freigeschaltet.